Selmer
Korfball Verein
1971 e.V.
Gegründet am 24.08.1971

Selmer KV gewinnt viertes Spiel in Folge

Korfballer bauen Tabellenführung aus

Selm – Auch gegen den Schweriner KC 4 gaben sich die Korfballer des Selmer KV keine Blöße und gewannen verdient mit 17:13. An der Tabellenspitze konnte damit die Tabellenführung ausgebaut werden, da die Spielgemeinschaft Adler/Grün-Weiß 1 gegen Schwerin 5 nur ein Unentschieden erreichen konnte. Erfolgreichster Selmer Werfer war Leonard Volmerg mit 4 Treffern aus der Distanz.

Selm dominiert Anfangsphase
Während die Gäste aus Castrop-Rauxel nur schwer ins Spiel kamen und mit Wurfpech zu hadern hatten, lief es für die Heimmannschaft des SKV zu Beginn der Partie sehr gut. Gleich in den beiden ersten Spielminuten erzielte Annika Winkelmann mit zwei Durchlaufbällen die ersten Führungstreffer für Selm. Bis zur siebenten Minute erhöhten Janine Ganglau und Henning Wenner auf eine beruhigende 4:0 Führung.

Schwerin holt auf
Doch die deutliche frühe Führung war trügerisch. Schwerin kam nun besser ins Spiel und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Zudem zeigte der SKV in der Verteidigung einige Schwächen im Stellungsspiel und ging zum Teil zu aggressiv in die Verteidigung, was den Gästen mehrere Frei- und Strafwürfe bescherte. Doch auch Selm war im Angriffsspiel weiter erfolgreich, so dass es mit einer 10:6-Führung in die Halbzeitpause ging.

Klück bemängelt Stellungsspiel und Cleverness
In der Halbzeitpause kritisierte Trainer Arnold Klück die Fehler in der Defensive und zeigte insbesondere die vielen Stellungsfehler auf, die den Gegner im Spiel hielten. Er forderte für die zweite Spielhälfte mehr Cleverness von seiner Mannschaft. „Der Kopf entscheidet!“ waren seine mahnenden Worte vor dem Wiederanpfiff.

Schwerin hielt lange mit, doch am Ende gewann der SKV verdientSchwerin hielt lange mit, doch am Ende gewann der SKV verdient

Vorsprung schmilzt dahin
Zunächst schienen die Worte des Trainers keine Wirkung zu zeigen. Auch weiterhin konnte Schwerin sich gut unter dem Korb positionieren und kam vor allem durch Weitwürfe zum Erfolg. So schmolz die beruhigende Halbzeitführung bis zur 50. Minute auf ein knappes 13:12.

Spielentscheidung innerhalb von 5 Minuten
Aber Selm hielt jetzt klar dagegen und nahm das Zepter in die Hand. Isabell Klück, Leonard Volmerg mit seinen Treffern 3 und 4 sowie der bis dahin schon zweimal per Strafwurf erfolgreiche Tobias Fränzer machten innerhalb von 5 Minuten alles klar. Danach kam der SKC 4 noch einmal zu einem Korberfolg zum 17:13, doch danach war die Luft raus und die letzten Minuten blieben auf beiden Seiten ohne weitere Treffer.

Selm bleibt Tabellenführer
Der Sieg bedeutete den 4. Erfolg im 4. Saisonspiel. Nachdem die Spielvereinigung Adler/Grün-Weiß2 gegen die fünfte Mannschaft des Schweriner KC über ein 12:12-Unentschieden nicht hinauskam, bleibt der Selmer KV als einziges Team in der Verbandsliga bislang ohne Punktverlust und steht somit weiter an der Tabellenspitze.

Leonard Volmerg erzielte 4 TrefferLeonard Volmerg erzielte 4 Treffer 
Ergebnis
Selmer KV 1 : Schweriner KC 4 17:13 (10:6)

Aufstellung (Treffer):
Nico Diekmann, Lukas Fränzer (1), Tobias Fränzer (3), Janine Ganglau (2), Rebekka Gumprich, Isabell Klück (2), Timo Kersting (1), Leonard Volmerg (4), Henning Wenner (2), Annika Winkelmann (2)