Selmer
Korfball Verein
1971 e.V.
Gegründet am 24.08.1971

Letzte Meldungen

Kantersieg für den Selmer KV

Überragendes Spiel gegen Tabellenletzten Schweriner KC 5

Selm – Knapp zwei Wochen nach dem letzten Aufeinandertreffen traf der Selmer KV erneut auf Tabellenschlusslicht SKC 5. In eigener Halle trat Selm von Beginn an überlegen auf und feierte mit einem hochverdienten 23:2 den höchsten Saisonsieg.

Vor allem mit Weitwürfen wie hier von Isabell Klück (r) war Selm erfolgreichVor allem mit Weitwürfen wie hier von Isabell Klück (r) war Selm erfolgreich

Weiterlesen: Kantersieg für den Selmer KV

Selmer Hobbykorfballer sind WTB-Meister

SKV holt dritten Westfalen-Titel in Folge

Selm/Castrop-Rauxel – Am letzten Sonntag wurde der letzte Spieltag der WTB-Gauliga im Korfball ausgetragen. Selm fuhr mit knappen Vorsprung zu den entscheidenden Spielen. Am Ende sicherte sich der SKV zum dritten Mal in Folge den Meistertitel und bestreitet am 20. Mai das Finale um den Westpokal, den Deutschen Meister-Titel der Hobbykorfballer.

Zum dritten Mal in Folge WTB-Meister: Die Hobbykorfballer des Selmer KVZum dritten Mal in Folge WTB-Meister: Die Hobbykorfballer des Selmer KV

Weiterlesen: Selmer Hobbykorfballer sind WTB-Meister

Selmer KV siegt ohne zu überzeugen

Erste Mannschaft sichert Platz 2 in der Verbandsliga

Selm/Castrop-Rauxel – In einem Spiel, in dem der SKV über weite Strecken unter seinen spielerischen Qualitäten blieb, konnte Tabellenschlusslicht Schweriner KC 5 mit 18:10 bezwungen werden. Selm sichert sich damit zwei Spieltage vor Saisonende die Vizemeisterschaft in der Verbandsliga.

Philipp Merten (r.) war bester Spieler auf dem PlatzPhilipp Merten (r.) war bester Spieler auf dem Platz

Weiterlesen: Selmer KV siegt ohne zu überzeugen

Durchwachsene Leistung reicht SKV zum Sieg

Spielführerin Annika Winkelmann überragend

Selm – Nach zwei Unentschieden war gegen den EKC Phoenix für die Selmer Korfballer ein Sieg Pflicht. Doch es war nicht der Gegner, der Selm vor Probleme stellte. Vielmehr war das Angriffspiel des SKV beim 15:8-Erfolg zu fahrig und hielt Phoenix lange im Spiel. Herrausragende Spielerin auf dem Feld war Annika Winkelmann – nicht nur aufgrund der am meisten erzielten Körbe.

Annika Winkelmann (m.) war beste Spielerin auf Selmer SeiteAnnika Winkelmann (m.) war beste Spielerin auf Selmer Seite

Weiterlesen: Durchwachsene Leistung reicht SKV zum Sieg

Weitere Beiträge...

  1. Senioren erneut mit Unentschieden
  2. Vorstand des SKV im Amt bestätigt
  3. SKV holt Unentschieden gegen Schweriner KC 4