Selmer
Korfball Verein
1971 e.V.
Gegründet am 24.08.1971

Letzte Meldungen

Selmer KV siegt souverän

Spielführerin Annika Winkelmann trifft sechsmal

Selm – Nach schwachem Beginn gegen die Gäste der SG Adler/Grün-Weiß 2 siegen die Korfballer des Selmer KV beim Heimspiel am letzten Sonntag souverän mit 25:10.

Annika Winkelmann (r) erzielte 6 Treffer für den SKVAnnika Winkelmann (r) erzielte 6 Treffer für den SKV

Weiterlesen: Selmer KV siegt souverän

Selmer KV macht es spannend

Henning Wenner erzielt Ausgleich in letzter Minute

Selm – In einer bis zum Abpfiff spannenden Partie erkämpfte sich der Selmer Korfball Verein am Sonntag ein 14:14 Unentschieden gegen die Spielvereinigung Adler/Grün-Weiß 1. Mit etwas mehr Wurfglück wäre auch mehr möglich gewesen.

Der SKV präsentierte sich in neuen Trikots: Arnold Klück (Trainer), Rebekka Gumprich, Lukas Fränzer, Jana Theil, Henning Wenner, Janine Ganglau, Timo Kersting, Annika Winkelmann, Philipp Merten, Laura Göhlich, Tobias Fränzer, Isabell Klück, Leonard Volmerg (v.l.n.r.)Der SKV präsentierte sich in neuen Trikots: Arnold Klück (Trainer), Rebekka Gumprich, Lukas Fränzer, Jana Theil, Henning Wenner, Janine Ganglau, Timo Kersting, Annika Winkelmann, Philipp Merten, Laura Göhlich, Tobias Fränzer, Isabell Klück, Leonard Volmerg (v.l.n.r.)

Weiterlesen: Selmer KV macht es spannend

Saisonauftakt geglückt

Selmer Korfballer gewinnen überlegen 31:4 gegen harmlose Stockumer

Selm – Am Sonntag hieß es für den letztjährigen Meister der Korfball-Verbandsliga antreten zum Saisonauftakt. In der heimischen Dreifachturnhalle am Sandforter Weg empfing man die junge Mannschaft des SV Stockum. Gegen die unerfahrene Mannschaft hatte der SKV leichtes Spiel, auch wenn Henning Wenner an seinem 25. Geburtstag nicht seinen besten Tag erwischte.

Annika Winkelmann (m.) führte ihr Team zum Sieg und erzielte selbst 3 TrefferAnnika Winkelmann (m.) führte ihr Team zum Sieg und erzielte selbst 3 Treffer

Weiterlesen: Saisonauftakt geglückt

Selmer KV holt erneut den Westpokal

Erste Mannschaft verpasst Aufstieg

Selm – Nach der souverän gewonnenen Meisterschaft in der Verbandsliga standen für die erste Mannschaft des Selmer Korfballvereins zwei Spiele um den Aufstieg in die Oberliga gegen den IF Köln auf dem Programm. Das erste Spiel verlor die Selmer Mannschaft bereits am 29. April klar mit 20:13. Beim Rückspiel in Bergisch-Gladbach am vergangenen Sonntag wollte man noch einmal alles versuchen. Doch eine starke zweite Halbzeit reichte nicht aus und der SKV verlor auch das Rückspiel mit 23:18. Erfolgreicher dagegen verlief das Spiel der Hobby-Mannschaft im Finale um den Westpokal, der gleichbedeutend mit der Deutschen Meisterschaft im Hobby-Korfball ist. Der SKV holte mit einem 10:5-Erfolg gegen den TUS Quettingen den Titel zum vierten Mal in Folge nach Selm.

Die Hobby-Mannschaft des SKV ist Serientäter – 4 mal Double aus WTB-Gaumeister und Westpokal-Sieger in Folge (v.l. Nancy Schröer, Torsten Ganglau, Rüdiger Dülfer, Klaus Ehrlich, Gabriele Göhlich, Nora Bracht, Ralf Rückwardt)Die Hobbymannschaft des SKV ist Serientäter – 4 mal Double aus WTB-Gaumeister und Westpokal-Sieger in Folge (v.l. Nancy Schröer, Torsten Ganglau, Rüdiger Dülfer, Klaus Ehrlich, Gabriele Göhlich, Nora Bracht, Ralf Rückwardt)

Weiterlesen: Selmer KV holt erneut den Westpokal

Weitere Beiträge...

  1. Selmer KV kurz vor Meisterschaft
  2. Last-Minute-Sieg für Selmer KV
  3. Albatros macht SKV das Leben schwer

Seite 1 von 40